Ferienhaus Villa Mabrouka - Insel Kerkennah (Tunesien)

Garten mit Aussicht aufs Meer - Einsamkite

Wir vermieten auf der Insel Kerkennah, Tunesien, günstig unsere "Villa Mabrouka", unser "Kitehouse Kerkennah", ein kleines, einfaches Haus direkt am Meer. Es steht auf einer Klippe in der Nähe des historischen Forts el Hsar. Das Haus verfügt über zwei Schlafzimmer für je 2 Personen, Küche, Bad/WC sowie einen Wohn-/Essbereich, in welchem zusätzlich ca. 4 Personen schlafen könnten. Das Haus hat eine kleine Terrasse und einen wunderschönen Garten. Das Haus ist zur Zeit zweckmässig und einfach eingerichtet, W-Lan ist nicht vorhanden. Luxus ist das Meer direkt vor dem Haus, welches durch eine Holzleiter von der Klippe aus, auf welchem das Haus steht, erreichbar ist sowie die Ruhe und Abgeschiedenheit. In naher Zukunft haben wir vor, das Haus neu einzurichten und das eine oder andere zu renovieren.

Bei Ebbe hat hat man einen riesigen Stehbereich. Das Stehrevier ist optimal für Kite-Anfänger und -Aufsteiger. Das Haus eignet sich für eine kleinere Gruppe von Leuten, die Ruhe und Einfachheit suchen, fern ab von (Massen)Tourismus und Hektik. Andere Kiter- oder Windsurfer wirst du zu kaum treffen, dafür ist die Insel zu abgelegen und frei von Tourismus. Der Mann (er spricht französisch), der sich um das Haus kümmert, wenn wir nicht dort sind, besitzt einen kleinen Laden, in dem man die wichtigsten Grundnahrungsmittel und Haushaltartikel kaufen kann. Dieser ist mit dem Auto in 10 Minuten erreichbar.

Die beste Windausbeute hast du von März-Ende Mai und im Oktober/November. Vor dem Haus funktionieren Windrichtungen aus Nord, Süd und West. Bläst der Wind aus Osten, kann man sich ins Auto setzen und auf die andere Seite der Insel fahren, wo wir ebenfalls eine perfekte Bucht zum Kiten gefunden haben. (Im Windfinder kannst du nur Sfax eingeben, falls du Windstatistiken ansehen möchtest).

Anreise nach Kerkennah: Wir fahren jeweils mit dem Auto und nehmen die Fähre von Genua nach Tunis (22 Std.), von Tunis sind es noch 3 Stunden nach Sfax und von dort 1 Stunde mit der Fähre nach Kerkennah.
"Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen!"... Selbstverständlich könnte man auch nach Tunis fliegen und von dort die Reise mit dem Mietauto fortsetzen.